Ernährungsbeatung

Warum überhaupt Ernährungsberatung?

Kennen Sie das auch?

Man steht im Futterladen und möchte einfach nur ein gutes Futter für seinen Hund oder seine Katze kaufen. Sie stehen vor vielen Regalen voll von Trocken- und Nassfutter und Leckereien bis unter die Decke. Was soll man nur kaufen? Man nimmt ein Futter von dem man überzeugt ist, es wäre gesund für seinen Liebling, ohne wirklich zu verstehen was man alles mit diesem Futter bewirkt.

 

Welches ist das beste Futter?

In meinen Augen gibt es die perfekte Futtersorte nicht. Es gibt auch nicht nur eine Futtermarke, die ich empfehlen würde. In meiner Ernährungsberatung erfahren Sie mehr über das aktuelle Futter, welches Sie füttern. Sie lernen gute von nicht ganz optimalen Futtersorten zu unterscheiden. Mir ist wichtig, dass sich jeder Halter bewusst sein sollte, dass er eine Verantwortung gegenüber seinem Tier hat. Unsere Hunde, Katzen und Pferde können sich nicht frei entscheiden was sie essen wollen. Wir Menschen haben die Aufgabe unsere Tiere gesund und ausgewogen zu ernähren.

 

Die Fütterungsart passt sich individuell den Lebensbedingungen von Tier und Mensch an. Ebenso ist das Budget ein weiterer Faktor, der berücksichtigt werden muss. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Gesundheitszustand Ihres Tieres. Leider wird oft erst nach Bekanntwerden einer Erkrankung über die Ernährung nachgedacht. Viele Krankheiten könnten verhindert werden, wenn man sich schon von Beginn an mit diesem wichtigen Thema beschäftigen würde.

 

Trockenfutter, Nassfutter oder BARF?

Jede der Fütterungsarten hat ihre Vor- aber auch Nachteile. Deswegen ist jede Beratung immer individuell abgestimmt. Die Fütterung mit "Knochen und rohem Fleisch" (BARF) ist meiner Ansicht nach die artgerechteste Ernährungsweise, birgt aber auch Gefahren. Mit diesem Thema sollte man sich eingehend beschäftigen und immer eine Ernährungsberatung hinzu zuziehen.

 

Nass- und Trockenfutter sind für viele Tierbesitzer am einfachsten in den Alltag zu integrieren. Aber auch da sollte man genau wissen, wo es Qualitätsunterschiede gibt und wie ich diese erkenne.

 

Ganz nach dem Motto: "Du bist was du isst!" betrachten wir die Ernährung Ihres Lieblings ganz individuell. 

 

Von Durchfall, Allergien und anderen Krankheiten

Wir, genauso wie unsere Tiere, leben in einer Welt des Überflusses. Davon zeugt das Überangebot an Futtersorten und -herstellern. Leider werden auch in der Futtermittelindustrie Hilfsmittel eingesetzt, um das Futter möglichst lange haltbar zu machen. Zusätzlich sollen neue Sorten und Inhaltsstoffe die Verbraucher anlocken und zum Kauf anregen. All das geschieht häufig zu Lasten der Tiergesundheit.

 

Allergien, Stoffwechselerkrankungen, Durchfall, Erbrechen sowie Haut- und Fellprobleme können die Ergebnisse sein.

Eine ausführliche Ernährungsberatung hilft Ihnen bei diesen Becshwerden und begleitet Sie im Krankheitsverlauf.

Es sind doch nur ein paar Leckerchen

Jeder Besitzer möchte seinen Liebling verwöhnen und gerade auch im Training für gute Zusammenarbeit belohnen. Das Angebotsspektrum an Leckerli und Belohnungshäppchen ist, wie auch bei den Futtermitteln, enorm und unübersichtlich. Auch in diesem Sektor werben die Hersteller mit tollen Formen und Farben der Hundekekse, um den Endverbraucher von diesem Produkt zu überzeugen.

 

Meine Ernährungsberatung schließt auch dieses Thema mit ein, denn nicht alles was man kaufen kann, ist auch gut geeignet für die lieben Fellnasen. Manch einer mag sagen: "Das ist doch nur ein kleines Leckerchen! Was soll da schon sein." 

ABER: Es gibt qualitative Unterschiede bezüglich der Inhaltsstoffe und der Herstellung. Das sollte beim Kauf immer beachtet werden und manchmal sind es eben nicht nur "ein paar" Leckerchen.

In meiner Ernährungsberatung lernen Sie die geeigneten Leckerchen für ihren Hund kennen und von ungeeigneten zu unterscheiden. Ich berate natürlich ganz individuell, auch im Hinblick auf etwaige Vorerkrankungen.